Video Case Study: Hidden Champion aus dem Pfälzer Wald

Das nächste Corporate Video für proALPHA ist fertig. Diesmal waren wir bei unserer Suche nach den Hidden Champions im deutschen Mittelstand am Rand des Pfälzer Walds zu Gast. Hier begann im Jahre 1423 mit ersten Kupfer- und Eisenerzschürfungen die Metallverarbeitung und im Jahr 1811 genehmigte Kaiser Napoleon den Bau eines Drahtzuges, in dem viele Jahrzehnte Drähte, Stifte und Ketten hergestellt wurden.

Heute produziert dort mit Drahtzug Stein einer der weltweit führenden Drahtartikelhersteller für die Hausgerätebranche sowie die Agrar-, Medizin-, Automobil- und Möbelindustrie. Seine Spitzenposition hat sich der international aktive Mittelständler vor allem durch ständige Verbesserungen in der Fertigung und der Qualitätsstandards erarbeitet.

Das Firmenmotto „Innovations in process“ bezieht sich aber nicht nur auf technologische Spitzenleistungen, sondern auch auf die effiziente Organisation sämtlicher Fertigungs-, Logistik- und Verwaltungsprozesse. Ein entscheidender Schritt war dabei die Einführung der ERP-Komplettlösung proALPHA im Jahr 1995. Ohne diese Software – das ist die Botschaft unseres knapp 3 Minuten langen Video-Anwenderberichts – könnte das Unternehmen heute den deutlich gestiegenen Anforderungen nach hochwertigen Produkten bei gleichzeitig prompten Lieferungen nicht mehr nachkommen. Mehr dazu im Unternehmensfilm:

 

Video Case Study: Der Automobilzulieferer Eckerle auf Erfolgskurs

Weltweit laufen pro Jahr etwa 80 Millionen PKW vom Band. Und nahezu jedes Auto hat Teile der Eckerle Gruppe aus dem mittelbadischen Ottersweier eingebaut. Bereits seit 2002 setzt der erfolgreiche Mittelständler auf die integrierte ERP-Lösung von proALPHA. In der Video Case Study, die wir zusammen mit unseren Partnern von public vision für proALPHA realisiert haben, zeigen wir, wie das flexible ERP-System das starke nationale und internationale Wachstum von Eckerle unterstützt. Wieder ein „Hidden Champion“, den wir in dieser Reihe porträtieren.

Anwenderbericht: Aller guten Dinge sind drei

Gleich drei neue Anwenderberichte für Adobe haben in den letzten Tagen unsere Werkstatt verlassen. Vom Kundeninterview über das Texten und die Fotoauswahl bis zur Promotion in den sozialen Netzwerken reichten dabei unsere Aufgaben.

Im Falle der HTW Berlin ging es darum, wie die größte Berliner Hochschule für Angewandte Wissenschaften derzeit ihr Formularmanagement mit Adobe Experience Manager Forms professionalisiert. Dynamische eFormulare und elektronische Workflows steigern die Effizienz und vereinfachen ausgewählte Geschäftsprozesse in Verwaltung und Studium. Hier der komplette Anwenderbericht.

Als einer der führenden Hersteller von Medizintechnik- und Pharma-Produkten sowie Dienstleistungen weltweit bedient die B. Braun Melsungen AG ganz unterschiedliche Bereiche. Adobe Experience Manager sorgt bei dem Mittelständler dafür, dass die verschiedenen Kundengruppen auf der neuen Website schnell die für sie relevanten Inhalte finden und individuell angesprochen werden. Hier die vollständige Case Study.

Und schließlich noch ein Traditionsunternehmen aus der Nähe von Düsseldorf. Die ZWILLING J.A. Henckels AG in Solingen wurde bereits im Jahr 1731 gegründet und ist heute mit rund 4.000 Mitarbeitern weltweit tätig. Der Hersteller von Küchentechnik hat auf Basis von Adobe Experience Manager seine Webauftritte neugestaltet und eine digitale Neuausrichtung in Angriff genommen. Ziel des komplexen Infrastruktur-Projekts war es, eine neue E-Commerce-Strategie mit allen Marken unter einem Dach zu etablieren und die Systeme international zu vereinheitlichen. Hier steht die Success Story zum Download bereit.

Video Case Study: Wie Rala seine Geschäftsprozesse digitalisiert

Als Systemlieferant für Technik und Arbeitsschutz begleitet Rala seit mehr als 125 Jahren die Industrie in Deutschland. Seit 2006 setzt der Technische Händler mit Standorten in Ludwigshafen und Heilbronn auf das ERP-System proALPHA und optimiert damit die Abläufe in allen Geschäftsbereichen. Wie die Unternehmenssoftware die Digitalisierung der Geschäftsprozesse unterstützt, ist in dieser neuen Video Case Study zu sehen, die wir zusammen mit Partnern von public vision gerade für proALPHA fertiggestellt haben.