Adobe hat über 1.700 Facebook-Anzeigen, die mit  Adobe Media Optimizer  im September und Oktober 2012 in Europa, den USA, Australien und Asien geschaltet wurden, genau unter die Lupe genommen. Beworben wurden darin Produkte und Dienstleistungen aus  unterschiedlichen Branchen: Finanzen, Verlage, Reisen, Bildung, Immobilien, Technologie und Sport. Bei jeder Anzeige wurde auf die Impressions und die Klickrate geschaut, außerdem auf demografische Daten zu den Personen, die die Anzeigen angeklickt haben (Geschlecht, Alter, Standort u. Ä.).

Das Ergebnis:  Es gibt einige Faktoren, die bei der Aufmachung von Facebook-Anzeigen eine große Rolle spielen und die  Klickrate  begünstigen. Diese Infografik zeigt einige davon:

Für mehr Informationen Grafik anklicken.

Tricks für Facebook Ads von Adobe

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.