Wenn man aus dem Fenster blickt, glaubt man es kaum: Aber rein nach dem Kalender ist schon Frühling. Und damit Zeit für einen ausgiebigen Frühjahrsputz auf unserer Website, der auch zur Reaktivierung des PR-Kloster-Blogs und unserer Social Media-Auftritte führt. Immer wieder, wenn es die aktuelle Tagesarbeit für unsere Kunden zugelassen hat, haben wir uns mit professioneller Hilfe eines tollen und kompetenten Unternehmensberaters Gedanken über die Positionierung von conosco, unsere Stärken und unser künftiges Portfolio gemacht. Herausgekommen ist dabei das Angebot, dass nun auch auf unserer Website zu finden ist.

Schwerpunkt Content für Technologiefirmen

Unser Schwerpunkt liegt in Zukunft auf Content-Erstellung für Technologiefirmen. Zum Beispiel in duen Bereichen Industrie 4.0, IT-Dienstleistungen, Software, Telekommunikation und Logistik. Mit einer besonderen Konzentration auf Case Studies, Whitepapers, Website-Texte und Social-Media-Inhalte. Denn unsere Stärke ist nun mal das verständliche Beschreiben von komplexen (vor allem technischen) Sachverhalten und das Storytelling im B2B- aber auch im Endkunden-Bereich.

Natürlich bieten wir auch weiter die klassische Pressearbeit, Krisen-PR und die strategische PR-Beratung an, die wir seit über 20 Jahren erfolgreich für ganz unterschiedliche Kunden betreiben. Neu hinzugekommen ist das Ghostwriting von Reden für das mittlere Management von Unternehmen und das Thema Referenzmarketing.

Dieser Punkt ist für uns nicht unbedingt neu: Denn die Erstellung von überzeugenden Anwenderberichten – egal ob als im Corporate Design gestalteter Flyer, als Fachartikel oder Autorenbeitrag für Branchenzeitschriften oder als Videoreferenz – gehört seit der Gründung von conosco im Jahr 1990 zu unserem Kerngeschäft.

Umfassende Plattform für das Empfehlungsmarketing

Da traf es sich jetzt ganz gut, dass im Düsseldorfer Medienhafen mit Trusted References ein junges Unternehmen an den Start gegangen ist und mit seiner Referenz-Plattform diesem Thema eine weitere Facette hinzufügt. Vorbild sind Tools wie Proven Expert oder Point of Reference aus den USA, mit deren Hilfe das Referenz- und Empfehlungsmarketing dort bereits einen erheblich größeren Stellenwert im Content Marketing und im Marketing-Mix insgesamt erreicht hat. Weil zu erwarten ist, dass diese Entwicklung sich mit entsprechender Verspätung auch bei uns durchsetzen wird, hat conosco mit Trusted References eine umfassende Kooperation vereinbart. So sind wir mit an der Spitze dabei.

Wir sind schon länger der Überzeugung, dass Referenzmarketing eines der erfolgreichsten Instrumente in der Neukundengewinnung ist und den Vertrieb von Technologieunternehmen effizient unterstützen kann. Denn zufriedene Kunden sind das beste „Aushängeschild“ für gute Produkte und Services. Wir unterstützen unsere Kunden deshalb umfassend bei der Erstellung von Referenzberichten und Case Studies. Und wir verbreiten sie in Zukunft auch über die Plattform Trusted References, die eine hohe Sichtbarkeit bei Google und in den sozialen Netzwerken verspricht.

Trusted References hat gerade die Ergebnisse einer Umfrage zum Thema in Form eines White Papers veröffentlicht. Danach sprechen 70 % der befragten Unternehmen und 41% der Freiberufler dem Thema eine „große bis sehr große Bedeutung“ zu. Allerdings tun sich viele Marketingverantwortliche immer noch sehr schwer damit, Referenzen einzusammeln und professionell darzustellen. „Heute reicht es häufig nicht mehr, den Kunden nur mit einem kurzen Testimonial zu Wort kommen zu lassen. Vielmehr erwarten die potenziellen Kunden aussagekräftige, verifizierte Referenzschreiben, die eine hohe Glaubwürdigkeit und Aussagekraft besitzen“, hat Trusted References festgestellt.

Gütesiegel bestätigt Qualität der Referenzen

siegel-handUnd genau an diesem Punkt setzt das Düsseldorfer Start-Up an. Kundenreferenzen werden auf der Cloud-Plattform gemeinsam mit den Referenzkunden erstellt, verifiziert und in die passende Form gepackt, um sie auf der eigenen Webseite, in Social Networks, via E-Mail und in der Google-Suche zu präsentieren und „sichtbar“ zu machen. Ein Trusted References-Gütesiegel dient dabei als Nachweis der Qualität und Echtheit der Referenzen.

Dabei kann der Referenzgeber z.B. aus fünfzehn angebotenen Kompetenzen die sechs aussuchen, die am besten zum Anbieter passen. Sehr hilfreich ist auch, dass die durch Trusted References erstellten Referenzen schnell und einfach auf Webseiten, Blogs und sozialen Netzen eingebettet werden können. Die Cloud-Plattform stellt alle notwendigen Funktionen und Prozesse für ein effizientes Referenzmanagement bereit: Von der Erstellung der Referenz, die Abstimmung mit dem Referenzgeber über die Verifizierung bis hin zur Analyse und Optimierung des Verbreitungserfolgs.

Inzwischen gibt es auch die ersten Veröffentlichungen über das junge Unternehmen, so in der Rheinischen Post und bei best-practice-business.de. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und bieten in Zukunft ein modular aufgebautes Referenz-Marketing-Paket an. Die Komplettlösung reicht dabei von der Konzeption einer Referenzmarketing-Strategie über das Schreiben der Inhalte bis hin zur Vermarktung.

Sie beinhaltet auch das Verbreiten der umfangreichen Case Study über Fachzeitschriften und Online-Medien, die Bereitstellung als gedruckte, PDF- und Web-Version oder Video für den Vertrieb und im eigenen Internet-Auftritt sowie das Einstellen in standardisierter Form und mit Prüfsiegel auf Trusted References. Je nachdem, was benötigt wird, unterbreiten wir gerne ein passendes Angebot.

Jetzt unverbindlich Preise abfragen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.